Shiatsu zum Verschenken

Mit einem Gutschein für eine Shiatsu-Behandlung verschenken Sie 

  • eine kleine Auszeit
  • tiefe Entspannung
  • neuen Schwung
  • einen Beitrag zu Gesundheit und Wohlbefinden

Gerne schicke ich Ihnen den gewünschten Gutschein auch per Post zu.

Frohe Ostern

Die aktuellen Einschränkungen stellen viele von uns vor Herausforderungen : Wie geht es mir? Wie geht es mir mit meinem Partner, mit meinen Kindern? Wie geht es mir in meinem Beruf? Was vermisse ich? Was ist mir wichtig? Wie gestalte ich das Leben daheim.

Durch die Reduzierung auf das Wesentliche kommen wir in Kontakt mit uns selbst. Wir haben die Chance, unser Leben einem „Realitätscheck“ zu unterziehen. Wir können überprüfen, ob wirklich alles so ist, wie es sein soll, oder ob vielleicht da und dort, etwas zu verändern wäre. 

Vielleicht entstehen neue Sichtweisen, vielleicht entwickeln wir neue Werte. Dinge, die uns immer wichtig waren, entpuppen sich als völlig überflüssig oder unbrauchbar, und wir entdecken gleichzeitig Neues. Vielleicht kommen wir uns selbst ein Stück näher, finden neue Verhaltensweisen im Umgang mit dem Partner oder den Kindern oder kreieren neue berufliche Strategien, die besser zu uns passen. Eine spannende Zeit, mit vielen Möglichkeiten, die aufgegriffen werden wollen.

Was hoffentlich in unser aller Leben weiterhin eine große Rolle spielen wird, ist die Berührung. Denn wenn wir berührt werden, treten wir verstärkt in Resonanz mit der Umwelt und wir werden ihr gegenüber offener und empathischer.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Osterwochenende, schaut auf Euch und bleibt gesund. 

Berührung, die gut tut

Shiatsu ist eine Körpertherapie, bei der ein angenehmer Druck durch Hand und Daumen im Mittelpunkt steht. Ein wohltuender Aspekt bei der Behandlung ist die Berührung. 

Die Haut ist unser größtes Sinnesorgan. über das wir eine Vielzahl von Eindrücken wahrnehmen.

Angenehme Berührungen senken nachweislich den Blutdruck, verringern den Stresspegel und kurbeln das Immunsystem an. Die Selbstheilungskräfte werden stimuliert und wir können uns wieder besser wahrnehmen. 

Die Haut ist die Grenze zur Außenwelt. Wenn wir berührt werden entsteht eine Verbindung mit unserem Gegenüber und erleichtert den Aufbau einer zwischenmenschlichen Beziehung. Es fällt leichter in Resonanz mit der Umwelt zu treten, und wir werden ihr gegenüber empathischer. Schon kleine alltägliche Berührungen fördern unsere gute Laune und lassen uns fröhlicher und optimistischer werden. 

Mein Tipp: Lasst euch berühren!